Umweltaktion 2019

Erschienen am 7. Mai 2019 in Stammesleben

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unser Stamm an der Umweltaktion der Stadt Bornheim. So trafen sich am 23. März 2019 ein paar besonders eifrige Kinder und ihre Leiter an unserem Jugendheim. Von dort aus zogen wir gemeinsam, ausgestattet mit Handschuhen und Müllsäcken, über die Frongasse in Richtung Felder. Ziel war in diesem Jahr nämlich das kleine Waldstück rund um das Pater Bertram Kreuz auf dem Ackerweg (im Feld hinter der Linie 18). Noch vor der GartenBaumschule Hau erzählten die Jüngsten aus unserem Stamm stolz, dass sie bereits total viel Müll auf dem Weg gesammelt hätten. Die richtige Arbeit stand uns jedoch noch bevor.

Angekommen im Feld fanden wir so allerlei verschiedene Sachen, die in der Natur eigentlich nichts zu suchen haben. Für Papiermüll, Glas, Kronkorken, Taschentücher, Klopapier, Silvesterknaller, Fastfood-Verpackungen,  Kleidungsstücke, Kanister und sogar einen Teppich waren sich alle Beteiligten nicht zu schade den ganzen Müll vom Erdboden aufzuheben und in Müllbeuteln zu sammeln. Immer wieder hörte man ein „weißt du, was ich gerade entdeckt habe?“ und „hier ist noch was!“ aus den Büschen. Es wurde im Team zusammengearbeitet: Einer hielt den Müllsack, Einer war klein und flink, Einer war groß und ein anderer besaß gute Augen. Man hat sich gegenseitig geholfen – ist doch klar! Alle waren motiviert und super fleißig!

Ein großes Lob und Danke deshalb nochmal an alle beteiligten PfadfinderInnen, ihr habt auch in diesem Jahr wieder einen Ort und damit unsere Welt ein Stückchen besser hinterlassen, als ihr sie vorgefunden habt!

Regina Kolb